Johanna Hirte - Psychologische Psychotherapeutin



Über meine Arbeit

Im Sinne der Verhaltenstherapie gehe ich davon aus, dass wir im Laufe unseres Lebens Annahmen, Gefühle und Verhaltensweisen erlernen, die uns in einer zufriedenstellenden Lebensführung blockieren können. Im Rahmen eines geschützten therapeutischen Settings sollen diese gemeinsam identifiziert werden, um anschließend eine alternative, für uns hilfreichere Haltung einzunehmen. Ich lege bei meiner Arbeit zudem Wert auf Integration körperlicher Aspekte. Das unmittelbare Erleben, Bewusstwerden und Betrachten von alten Verwundungen und Verhaltensweisen unter professioneller und vertrauenswürdiger Begleitung, betrachte ich als Schlüssel zur Freiheit in Denken und Handeln. Meine zudem verhaltens-, lösungs-, ressourcen und zukunftsorientierte Haltung soll dabei unterstützen, einen alternativen bedürfnisorientierten und balancierten Umgang mit sich selbst und anderen zu entwickeln. Dabei orientiere ich mich grundsätzlich an meinen Klienten und deren individuellen Prozessen und betrachte mich als stützende Begleitung auf einer abenteuerlichen Reise.

Ich biete Ihnen eine professionelle und verhaltenstherapeutische Begleitung unter kontinuierlicher Weiterbildung und Supervision. 

Sollten Sie Fragen zu meiner Arbeitsweise haben, kontaktieren Sie mich gerne. Ich werde dann telefonisch oder bei einem persönlichen Gespräch Ihre Fragen beantworten.

Über meine Aus- und Weiterbildungen

  • Studium der Psychologie an der LFU Innsbruck  – Master of Science
  • Verhaltenstherapeutische Weiterbildung im Vfkv München unter staatlich geprüfter Supervision, Approbation 2019
  • Praktische Tätigkeit im Bereich der Traumatherpie in IAK-KBO Haar
  • Einzel- und Gruppenselbsterfahrung
  • Gruppentherapieausbildung laufend
  • Klettertherapieausbildung
  • Mitglied bei der Psychotherapeutenkammer Bayern